7. GEMEINDERATSSITZUNG VOM 17. Januar 2020

7. GEMEINDERATSSITZUNG VOM 17. Januar 2020

Öffentliche Sitzung

Der Vorsitzende begrüßt alle Ratsmitglieder sowie Zuhörer. Er stellt fest, dass mit  Einladung vom 11.01.2020 form- und fristgerecht eingeladen ist.

1.Genehmigung des Protokolls der letzten Ratssitzung

Das Protokoll der letzten Ratssitzung wurde jedem Ratsmitglied zugestellt.

 

2.Beratung zur Grundwasserentnahme zu Brauchzwecken

Der Vorsitzende berichtet über den anstehenden Ortstermin am 15.04.2020 mit der Frau Rüffel von der SGD Nord

 

3. Beratung und Beschlussfassung Umgestaltung und Vermarktung der Bauplätze im Neubaugebiet

Ratsmitglied Christian Klöppel zeigte dem Gemeinderat in einer ausführlichen Präsentation Möglichkeiten der Vermarktung der Grundstücke.

Zur proaktiven Vermarktung der Baugrundstücke sollen konkrete Maßnahmen ergriffen werden:

  • Erstellung von Exposé, Online-Anzeige, MicroSite und Imagefilm in Eigenleistung durch Mitglieder des Gemeinderates und weitere Interessierte
  • Erstellung eines ersten Vermarktungsplans basierend auf kostenlosen Möglichkeiten (zur Entscheidungsvorlage)
  • Erstellung eines zweiten Vermarktungsplans basierend auf kostenpflichtigen Möglichkeiten mit genauer Kostenaufstellung (zur Entscheidungsvorlage)

Ratsmitglied Christian Klöppel erarbeitet eine Online-Veröffentlichung der Bauplätze

 

4.Beratung und Beschlussfassung, Annahme von Spenden gem. § 94 Abs. V GemO

Kein Bedarf.

 

5.Bauanträge, Bauvoranfragen ggf. Beratung und Beschlussfassung

Der Vorsitzende gibt den Verkauf von folgenden Grundstücken bekannt

Flur 3, Flurstück 33/1, Gebäude- und Freifläche Ringstr. 28 A, 290 qm

Flur 3, Flurstück 33/2, Gebäude- und Freifläche Ringstr. 28 , 124 qm

 

6.Beratung und Beschlussfassung, Errichtung eines Grünschnittsammelplatzes

Der Gemeinderat beschließt die Einrichtung eines Grünschnittsammelplatzes und die Verwaltung wird um entsprechende Unterstützung gebeten.

 

7. Informationen des Ortsbürgermeister

Hier Informiert über der Vorsitzende laufende Angelegenheiten der Ortsgemeinde

 

8. Verschiedenes

-Ernennung eines Bürgers zum Ehrenbürger der Gemeinde Gutenacker. Der Rat steht dem Vorschlag des Vorsitzenden positiv gegenüber.

-Kursangebote der Kommunal-Akademie

-Teilnahme „Unser Dorf hat Zukunft“

Der Gemeinderat nimmt wieder teil, dieses Mal in der Sonderklasse.

-Leerrohrverlegung für FTTB.

Beim Ausbau der K39 kommt die Frage auf nach Leerrohrverlegung auf. Die VG Verwaltung hat die Internetanbieter darüber informiert und wartet auf eine Antwort. Wenn die Ortsgemeinden das selber übernehmen, kommen immense Kosten auf sie zu. Trotzdem sollte man zukunftsweisend nach vorne schauen um nicht den Anschluss zu verlieren.

-Anschaffung eines Beamers  und Leinwand .

Wurde verworfen, da es heute andere Möglichkeiten gibt.

-Beschädigung der Wegsperre liegen noch keine weiteren Ergebnisse vor.

Die Fahrbahnschwellen werden je nach Wetterlage in Kürze aufgebaut.

-Mit dem Racing-Team wurde gesprochen und darauf hingewiesen, dass ständig Beschwerden über Störung der Mittagsruhe eingehen. Der Sportverein sollte auch noch einmal mit dem Racing-Team das Gespräch suchen um eine annehmbare Lösung für alle Beteiligten zu erreichen.

Termin nächste Ratssitzung:

Freitag, den 28.02.2020 (19.30 Uhr)

 

9. Einwohnerfragestunde gemäß § 16a GemO

Fragen der Zuhörer nach den Kosten des Wirtschaftswegebaus werden vom Vorsitzenden schriftlich beantwortet werden.

 

Im nicht öffentlichen Teil  

Punkt 10.Grundstücksangelegenheiten  

Punkt 11. Personalangelegenheiten   

Punkt 12.Verschiedenes

 

Öffentliche Sitzung    

Punkt 13.

Nachdem die Öffentlichkeit wieder hergestellt wurde, gibt der Vorsitzende

bekannt, dass der Gemeinderat in nicht öffentlicher Sitzung beschlossen hat:

 

Top 10, 11, 12

 gab es keine Beratung und Beschlüsse